Die zunehmenden EU-Importe von Holz-Pellets aus Übersee beeinträchtigen unser Klima.

Gemäß eines aktuellen Berichts der EU-Kommission hat die Einfuhr von Holz-Pellets negative Auswirkungen auf die Umwelt. Alleine im Jahr 2015 wurden rund 5 Mio. Tonnen der kleinen Holz-Presslinge aus dem Süd-Osten der USA in die EU importiert. Diese Mengen können nur mithilfe der stark wachsenden Massenproduktion bewältigt werden. Jedoch führt diese zu maßgeblichen Umweltbeeinträchtigungen. Ein radikaler Kahlschlag von ganzen Wäldern steht deutlich im Widerspruch zu umweltschonenden Energieressourcen.

Unter Berücksichtigung der medialen Veröffentlichungen in den letzten Monaten bezüglich illegaler Holzschlägerungen in der Slowakei und in Rumänien, möchten wir auf unsere umweltschonenden Vorzüge hinweisen.

Die Firmen ÖKOSTIXX GmbH und ENNSTAL-PELLETS GmbH stehen für:

  • Regionalität (Rohstoffversorgung, Arbeitsplätze, Wertschöpfung in der Region)
  • Kurze Transportwege, welche CO2 einsparen
  • Preisstabilität
  • Langfristige Zufriedenheit unserer Kunden
  • Qualitäts-Pellets aus Österreich

Deshalb gilt: “Augen auf beim Pellets-Kauf”!

 

Zum Nachlesen:

Bericht der EU Kommission (Englisch)